19.03.20 VERNISSAGE / CHRISSE KUNST

Christoph Kunst

 

SPACE EX SPACE
Neue Nachbarn

 

19.03.2020
19:00 Uhr

Zimt & Zucker, Potsdamer Straße 103

 

 

Berlin ist eine Stadt, die sich ständig wandelt und nie fertig zu sein scheint. Orte, die mal charakteristisch für eine Epoche waren, verschwinden in Bedeutungslosigkeit, neue Orte entstehen. Eine Stadt bildet immer den Rahmen unseres Zusammenlebens, die von der Gesellschaft geprägt ist: ob die Bauten der NS Zeit, der DDR oder die aktuelle neoliberale Entwicklung der Stadt. Alles hinterlässt seine Spuren und trägt seinen Teil zum abwechslungsreichen Stadtbild Berlins bei.

Die Zeichnungen von Christoph Kunst dokumentieren die verschiedenen Epochen der Stadt aus einem aktuellen Blickwinkel. Die Szenen sind immer menschenleer, aber die Spuren der Bevölkerung sind überall sichtbar. Die Auswahl der dargestellten Orte ist auf der einen Seite sehr durch persönliche Bindung bestimmt, aber auch durch eine gewisse symbolische Ausdruckskraft. Viele Orte gibt es so nicht mehr. Und die Erinnerung an die Freiräume, die die Stadt früher geboten hat und die auch ein für die 1990er und 2000er Jahre eine prägendes Bild der Stadt waren, sind ein Thema in den Zeichnungen. Die dargestellten Orte zeichnen sich durch eine soziale und architektonische Spannung aus und spiegeln die unterschiedlichen städtebaulichen Epochen Berlins. Die klare detailreiche Darstellung ist eine Mischung aus Dokumentation und Kritik an der Stadtentwicklung der letzten Jahre.

www.chrissekunst.de